Expo Milano 2015

Vanke Expo-Auftritt «Building Community through Food»

Zum ersten Mal präsentiert sich ein chinesisches Unternehmen auf der Expo mit seinem eigenen Pavillon: Vanke, eine führende Imobiliengesellschaft Chinas. Im Auftrag von Vanke übernahm NÜSSLI Adunic die bauliche Umsetzung des Pavillons und sorgte auch für den operativen Betrieb während der Weltausstellung.

Zusammen mit den Pavillons von China und China Corporate United gehörte Vanke zur dreiteiligen Präsentation Chinas an der Expo Milano 2015. «Building Community through Food» zeigte der Öffentlichkeit ein Beispiel zeitgenössischen Lebens in China aus der Perspektive einfacher Menschen.

Das Design des Pavillons repräsentierte mit seiner geschwungenen Geometrie das alte Denken des Konfuzius, der Renaissance und der zeitgenössischen Kunst. Die Besucher wurden auf eine Reise durch Raum und Zeit, Tradition und Werte genommen. Im Innern des Pavillons bekamen sie auf 300 Bildschirmen, die auf einer Bambus-Struktur montiert waren, einen Film der Momente des Lebens im «Reich der Mitte» zu sehen.

NÜSSLI Adunic baute auf 959 Quadratmetern Innenfläche die Atmosphäre eines Shitang nach, einer einfachen traditionellen Kantine in China. Auch heute finden sich in der chinesischen Gesellschaft noch Shitangs und stellen beliebte Begegnungsstätten mit günstiger Verpflegung und angenehmer Umgebung dar. Neben der baulichen Umsetzung des Interieurs war NÜSSLI Adunic ausserdem für den operativen Betrieb des Vanke Pavillons verantwortlich.

Weitere Referenzen