Expo Milano 2015

Spanischer Expo-Auftritt «The Language of Flavour»

Unter dem Motto «Cultivating the Future» präsentierte sich Spanien mit einem attraktiven, durchlässigen Pavillon als Sinnbild der Verschmelzung von Tradition und Innovation. NÜSSLI Adunic wurde vom Generalunternehmen Empty mit der baulichen Umsetzung des Spanischen Länderauftritts auf der Expo in Mailand beauftragt.

Drei Hauptgedanken prägten das Konzept von «The Language of Flavour»: eine erfolgreiche Nahrungsmittelproduktionskette, die Qualität und Variation der Nahrung und Küche Spaniens und die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft, um die Landschaft, das Kulturerbe und die Entwicklung von unterschiedlichen Tourismusformen zu erhalten und voranzutreiben. Die Besucher wurden in eine Welt der kulinarischen Trends Spaniens entführt und erhielten Einblicke in die Küche des südwestlichen Landes Europas.

Der Pavillon setzte sich aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden, bestehend aus aneinandergereihte Säulen aus Holzlaminat, sogenannten Portiken, zusammen. Im Innern befand sich eine Ausstellung, in der die Besucher in die Rolle eines Kochs zu schlüpfen konnten und die Möglichkeit hatten, an Präsentationen und Workshops teilzunehmen.

Entspannung nach der Kochdemonstration boten der Hof mit Orangenbäumen, eine Tapas-Bar, die Terrasse oder ein Gourmet-Restaurant. Ausserdem gab es die Kunstdarbietung «Journey of Food» des Künstlers Antoni Miralda zu bestaunen.

Mit «The Language of Flavour» stand NÜSSLI Adunic vor einer echten Herausforderung. Besonders bei den Holzkonstruktionen für die Portiken war höchste Präzisionsarbeit gefordert.

Weitere Referenzen